Toolkit für Reporting Services

Geschäftsberichte optimieren: Vergleiche ziehen, die sich lohnen!

In Berichten werden Zahlen und Daten aus unterschiedlichen Wirtschaftsperioden miteinander verglichen, um Entwicklungen zu interpretieren und zukunftsfähige Strategien ableiten zu können. Bestehende Abweichungen müssen präzise und nachvollziehbar visualisiert werden. So ist es eine notwendige Voraussetzung, dass die eingesetzte Technologie derartige Abweichungen grafisch eindeutig, wiederverwendbar, standardisiert und maximal aussagefähig darstellt.

Das orangeBI Toolkit für Reporting Services enthält in der aktuellen Version zwei spezielle Funktionen zur einheitlichen Visualisierung von Abweichungen bzw. Entwicklungen in Tabellen und ist damit ein optimales Tool zur Entscheidungsunterstützung für das Management.

 

Abweichungsdiagramme in Tabellen

Falls Sie Reporting Services einsetzen, können Sie relativ einfach Balkendiagramm innerhalb von Tabellen einbauen und konfigurieren. Was ist aber, wenn Sie 20 Berichte mit Abweichungsdiagrammen haben und sie möchten gerne das Verhalten ändern? Ja, sie dürfen dann alle 20 Berichte anfassen.

Anders mit den Abweichungsfunktionen des Toolkits für Reporting Services: Die Abweichungsdiagramme werden zentral erstellt und eine Änderung dort wirkt sich auf alle Berichte aus!

Abweichungsdiagramme in Tabellen

Natürlich können die Abweichungsdiagramme je Bericht individuell eingestellt werden: Zum Beispiel die Balkenfarbe oder die Anzahl der Nachkommastellen. Das müssen Sie aber nicht tun. Die komplette Logik bleibt zentral. Das spart bei der Entwicklung viel Zeit, sieht schick aus und die Anzeige bleibt über alle Berichte hinweg einheitlich!

Dynamischer Skalierungsfaktor

Kennen Sie das? In Berichten mit einem Produktparameter werden bei Produkt A viele tausend Stück angezeigt und bei Produkt B vielleicht nur im Bereich von 10-25 Stück. Wäre es dann nicht sinnvoll, wenn die Zahlen für Produkt A automatisch in tausend Stück angezeigt würden?

Entweder Sie schreiben sich jedes Mal eine Logik für die Zahlenanzeige im Bericht von Reporting Services – oder Sie verwenden die Skalierungsfunktion des orangeBI Toolkits für Reporting Services. Die Funktion rechnet Ihnen nicht nur einen Faktor aus, wie hier in 1.000. Außerdem errechnet sie die nötige Abkürzung, die vor der Einheit stehen muss, also zum Beispiel Tsd. Stück oder Mio. EUR

Dynamischer Skalierungsfaktor

Elegant, oder?

Verbesserte Datumsanzeige

In Berichten werden Zeiträume häufig so dargestellt: 21.10.2015 – 24.10.2015. Fällt Ihnen etwas auf? Würde nicht auch 21. – 24.10.2015 reichen? Können wir das in Reporting Services darstellen? Na klar! Aber wenn wir dabei nicht nur unterschiedliche Tage, sondern auch die Möglichkeit von unterschiedlichen Monaten berücksichtigen wollen, wird es ein längerer Ausdruck. Geschweige denn, wenn verschiedene Formate dank der Sprachen eine Rolle spielen!

Im Englischen sieht im Bericht die Standarddarstellung der Datumsparameter lang aus.

Verbesserte Datumsanzeige Vorher

Mit Hilfe einer Funktion des orangeBI Toolkits für Reporting Services übergeben Sie einfach beide Datumswerte und bekommen eine schick formatierte Zeichenkette zurück. In jedem Bericht gleichartig! Es funktioniert für jede Sprache!

Verbesserte Datumsanzeige Nachher

Probieren Sie es aus!

Sichere Division

Die Division in Reporting Services-Berichten kann sehr merkwürdig werden. Natürlich behandeln Sie eine Division durch 0 mit Hilfe von Ausdrücken. Leider werden diese aber häufig komplett evaluiert und – tadaa – herzlichen Glückwunsch, Sie bekommen trotz einer vorgelagerten Bedingung eine Fehlermeldung.

Es gibt einige Ansätze dieses Verhalten zu umgehen. Einer davon ist auf das orangeBI Toolkit für Reporting Services zu setzen. Dank eines einfachen Funktionsaufrufs bekommen Sie auch bei einer Division durch 0 keine Fehler, sondern sinnvolle Rückgabe.

Sichere Division

Ihre Berichtsempfänger werden es Ihnen danken!

 

 

Das folgende Dokument zeigt am Beispiel von Microsoft Reporting Services Berichten in nachvollziehbarer Art die signifikanten Vorteile, die sich aus der Nutzung der Funktionen dieser Bibliothek für den professionellen Anwender ergeben.

Die Probeversion zu verbesserten Abweichungsdarstellungen führt über diesen Download!

 

Download
orangeBI - Toolkit für Reporting Services
orangeBI - Toolkit für Reporting Services Setup - Evaluation Version

 

 

Bei Fragen zu unserem Toolkit oder Interesse an allen Beispielen wenden Sie sich bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

.